Schlutzkrapfen2018-04-30T15:45:28+00:00

Project Description

Zubereitung

Zwiebel klein schneiden und in der Butter etwas weich dünsten. Den gehackten Knoblauch zum Schluss dazugeben, damit es nicht verbrennt. Danach geben wir den gewaschenen Blattspinat bei und weiterhin weich dünsten.
Die Mischung lassen wir auskühlen, dann vermischen wir mit der Topfen und schmecken mit etwas Pfeffer, Salz und Muskat ab.

Fertigstellung der Schlutzer:

Wir rollen den Teig dünn mit der Nudelmaschine aus und bestreichen mit Ei oder Wassser. Mit Hilfe  eines Spritzsackes oder einem Löffel, setzen wir kleine Häufchen auf der unteren Seite des Teiges. Den restlichen Teig drüberklappen und gut andrücken. Wir stechen Halbmonde aus, die wir anschließend in Salzwasser 5 Minuten kochen.
Wir richten die Teigtaschen aud vorgewärmte Teller an, bestreuen mit Parmesan, frischem Schnittlauch und geschmolzenem Butter.

  • Aus Butter, Mehl und Milch eine Bechamèl herstellen
  • Die Eigelbe vorsichtig nacheinander einrühren
  • Das gut abgetropfte Gemüse beigeben und würzen
  • Zum Schluß das geschlagene Eiweiß unterheben
  • In gebutterte und gebräselte Soufflèförmchen 2/3 voll abfüllen
  • Im Wasserbad im Ofen bei 170 – 185 grad ca. 25 Minuten pochieren
  • Sofort servieren – das Basilikumjoghurt leicht anwärmen und neben dem Soufflè plazieren

Zutaten:

Zutaten für den Teig:

  • 125 gr Weizenmehl
  • 125 gr Roggenmehl
  • 70 gr warmes Wasser
  • 1 St. Ei
  • etwas Olivenöl
  • eine Prise Salz

Alles zusammen verkneten und eine Stunde ruhen lassen.

Für die Fülle:

  • 1/2 St. Zwiebel
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • 50 gr Butter
  • 150 gr Spinat
  • 100 gr Topfen
  • Salz/Pfeffer und Muskat
  • etwas geriebener Parmesan

Lieber zubereiten lassen?

Sie sind herzlich Willkommen im Romantik Hotel Stafler