Projekt Beschreibung

Zubereitung (für 4 Personen)

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.

Die Lammschulter mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter mit etwas Öl goldbraun anbraten.

Das Lamm aus dem Bräter nehmen und zur Seite stellen. Das Gemüse zugeben und in dem Bräter ebenfalls leicht anrösten. Das Gemüse aus dem Bräter nehmen und zum Lamm legen.

Das Tomatenmark in den Bräter geben und in dem Ansatz leicht anrösten bis das Tomatenmark die rote Farbe und die fruchtige Note verliert. Mit dem Rotwein ablöschen, damit sich alle Röststoffe vom Bräter lösen. Danach etwa bis zur Hälfte reduzieren lassen.
Das Lamm, das Gemüse und die restlichen Zutaten wieder in den Bräter geben und mit Wasser auffüllen, bis das Lamm bis zur Hälfte bedeckt ist. Falls vorhanden, kann das Wasser durch Brühe oder eine Bratenjus ersetzt werden. Den Bräter abdecken und im Ofen etwa 90 bis 120 Minuten garen. Gelegentlich wenden. Das Lamm zur Seite stellen und den Bratenfond durch ein Sieb streichen. Wenn das Gemüse mit durch das Sieb gestrichen wird erhält man weitere Bindung für die Sauce. Den passierten Bratenfond in einen Topf geben und einkochen, bis die gewünschte Konsistenz der Sauce erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alternativ kann mit etwas Sojasauce noch mehr Tiefe in das Gericht gebracht werden.

Für die Gnocchi:

Die Kartoffeln pressen und in eine Schüssel geben. Die Gewürze und das Semolina zugeben und mischen. Danach Eigelb und oder Wasser esslöffelweise unterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig in Rollen, danach in kleine Stücke und optional über ein Gnocchibrett oder eine Gabel rollen, sodass kleine Rillen entstehen.  In Kochendem Salzwasser 2-3 Minuten garen. Danach direkt verwenden oder kurz abschrecken und aufbewahren. Die Gnocchi in einer beschichteten Pfanne in Butter oder Öl leicht anbraten und kurz vorm Anrichten mit frischen Kräutern bestreuen.

Für das Röstgemüse:

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Die Kirschtomaten mit einer Nadel kurz einstechen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und etwas Zucker würzen. In eine Auflaufform geben und 1 angedrückte Knoblauchzehe und etwas Thymian dazulegen. Im Ofen etwa 15 Minuten garen.

Das Gemüse gründlich waschen oder bürsten. Beim Lauch die Wurzeln entfernen und den Rest in 4cm große Stücke schneiden. Die Karotten in 4cm große Stücke schneiden. Den Lauch waschen und den unteren hellgrünen Teil auch in 4 cm große Stücke schneiden, nicht der Länge nach halbieren. Das Gemüse in einer Auflaufform mit Olivenöl benetzen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.  Ein paar Butterflocken, angedrückte Knoblauchzehe und ein paar Thymianzweige darauflegen.

Im Ofen 30 bis 40 Minuten garen.

Zutaten:

Für das Lamm:

  • 1 – 1,5 KG Lammschulter ohne Knochen
  • 1 Karotte nur gewaschen und gewürfelt
  • 1 Stück Sellerie nur gewaschen und gewürfelt
  • 1 Stück Lauch gewaschen und klein geschnitten
  • 1 Zwiebel
  • 6 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 El Tomatenmark
  • 2-3 getrocknete Shiitakepilze oder Steinpilze
  • 500ml Rotwein.

Für die Gnocchi:

  • 400g mehligkochende Kartoffeln am Vortag gekocht.
  • 120g Semolina (Hartweizenmehl)
  • 1 Eigelb und oder etwas Wasser.
  • Salz Pfeffer Muskat und frische Kräuter.

Für das Röstgemüse:

  • 2 Große oder 4 kleine Karotten
  • 2 Stang Lauch
  • 1 Kopf Sellerie
  • 12 Kirschtomaten mit Rispe
  • 2- 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl und etwas Butter
  • Paar Zweige Thymian 

Lieber zubereiten lassen?

Sie sind herzlich Willkommen im Weingut Fritz Walter